[zur Grossansicht auf die Bilder klicken]

Als erstes muß man die einzig sichtbare Schraube lösen, die sich ganz unten in der Mitte der Türverkleidung befindet. Danach an der Fahrertüre den Deckel (siehe Bild) mit einem Schraubenzieher aushebeln. Darunter befinden sich zwei Schrauben, die man nun ebenfalls entfernen kann.

 

   

Danach die Zierleiste abziehen. Diese ist nur geklipst. Dazu an der rechten Seite beginnen und vorsichtig mit einem oder zwei Schraubenziehern anheben, bis sich der erste Clip löst. Dann vorsichtig nach links weiterarbeiten. Wenn sie nur noch ganz links hängt, nicht mehr weiter anziehen, sondern die Leiste nach rechts ausschieben. Dort ist sie nur noch eingehängt. Aber bitte vorsichtig sein, die Leiste ist teuer!

Nachdem die Leiste entfernt ist, kann man auch die 4 darunter liegenden Schrauben lösen.

   

Nun hält die Verkleidung nur noch an den Clips. Die machen ihre Sache aber ordentlich, so dass man schon mit etwas Gewalt zur Sache gehen muss. Am besten greift ihr ganz unten mittig unter die Verkleidung (dort wo die Schraube war) und zieht kräftig mit einem Ruck an. Ringsum lässt sich die Verkleidung dann ausklipsen. Wenn sie nur noch oben hängt, dann die komplette Verkleidung nach oben ausschieben, wo sie am Fensterrahmen eingehängt ist.

 

   

Wenn das geschafft ist, sieht es von oben etwas so aus (Bild). Jetzt muss als erstes noch der Bowdenzug ausgehängt werden. Dafür einfach das weiße Stück ausklipsen und den Haken aushängen. Beim Zusammenbau darauf achten, dass der Haken wieder nach oben zeigt!

Dann bleiben noch die Steckverbindungen zum Lautsprecher und zum Fenstermotor. Bei diesem einfach den violetten Arretierungsbügel mit einem Schraubendreher nach unten klappen. Der Stecker schiebt sich dann selbstständig heraus.

 

   

An der rechten Türe funktioniert es genauso, nur dass hier statt der beiden Schrauben unter dem Deckel ein Loch unterhalb der Armlehne befindet, von dem aus eine einzelne Schraube zu erreichen ist. Mit abgenommener Türverkleidung sieht es auf der rechten Seite so aus (Bild).

 

   

Jetzt könnt ihr erledigen, was immer ihr hinter dieser Verkleidung machen wollt. Wenn´s um den Einbau eines neuen Frontsystems geht, dann solltet ihr hier weiterlesen. (Weiteres "Sound-Tuning" zu finden in der Car-History unter dem Menüpunkt A4Quattro)

Der Zusammenbau erfolgt natürlich in umgekehrter Reihenfolge. Stecker einstecken, Bowdenzug einhängen, von oben die Verkleidung einhängen und alles wieder einklipsen und festschrauben.